karamellisierte kräuter-tomaten

...als schnelle Nudel-Sauce,

als Gemüse zu frischem Fladenbrot oder Baguette,

lauwarm als Vorspeise auf Bruschetta,

als Beilage zum Steak...

 

Am liebsten mag ich sie mit Pasta.

Einfach die fertigen karamellisierten Tomaten mit der fertigen Pasta mischen.

Dieses Gericht schmeckt am Besten im Sommer mit

sonnengereiften, frischen Tomaten.

Ich verwende gerne kleine, festfleischige Tomaten.

Es gehen aber auch größere.

Die lasse ich bewusst in größeren Stücken (halbiert oder geviertelt),

damit sie nicht so zusammenfallen beim Schmoren.

Neben frischen Kräutern schmeckt hier das Salz

ITALIENISCHES KRÄUTERSALZ VON KRÄUTER-GRÜN

 

Balsamico zum Aufgießen:

KRÄUTER-BALSAMICO BASILIKUM

oder

KRÄUTER-BALSAMICO MEDITERRANE KRÄUTER

 

Hier heisst es ausprobieren,

um die richtige Balance zwischen der Säure

des Balsamicos & der Süße des Ahornsirups/Zuckers zu halten.

 

Die Verbindung von fruchtigen Tomaten & frischen Kräutern 

(und die Kürze der Zubereitungszeit)

machen aus diesen Tomaten eines meiner

Lieblings-Sommer-Gerichte!

 

VARIANTE IM BACKOFEN ZUBEREITET:

Tomaten in regelmäßige Stücke schneiden, den Stilansatz entfernen.

In eine große Auflaufform Olivenöl geben.

Darauf die Tomatenstücke.

Kleingeschnittene italienische Kräuter zugeben.

Ich nehme gerne Oregano, Rosmarin, viel Basilikum, etwas Ruccola.

Knoblauch fein hacken und zugeben.

Würzen mit italienischem Kräutersalz & frisch gemahlenen Pfeffer.

Gut vermischen.

Darüber noch etwas Olivenöl,  Kräuter-Balsamico & braunen Zucker oder Ahornsirup geben.

Im Ofen bei 180 - 200 Grad schmoren lassen, bis die Tomaten zerfallen & karamellisieren.

 

SCHNELLE VARIANTE IN DER PFANNE:

Die Zutaten wie oben vorbereiten.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen.

Tomaten zugeben, kurz schwenken.

Knoblauch & Gewürze dazu.

Knoblauch sollte nicht braun werden, sonst schmeckt er bitter.

Ahornsirup oder etwas braunen Zucker zugeben, kurz karamellisieren.

VORISCHT - jetzt kann es spritzen:

Ein wenig Kräuter-Balsamico aufgießen, einkochen lassen.

Frische Kräuter dazugeben.

 

Die Variante im Backofen empfiehlt sich für eine größere Menge oder wenn Besuch kommt.

Einfach vorbereiten, in den Ofen schieben - fertig!

 

Lecker:

Am Ende der Zubereitungszeit im Ofen Ziegenfrischkäse auf die Tomaten setzen,

leicht zerlaufen lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Margit Albrecht